Geld verdienen mit einem Bitcoin Casino?

Glaubt mir, als ich das erste Mal davon gehört habe, habe ich auch den Augenwinkel verzogen und war erstmal skeptisch. Aber dann habe ich mir alles erklären lassen und es selber ausprobiert und jetzt, fast 2 Monate, nachdem ich nun auf der Plattform bin, hab ich mir gedacht, kann ich das auch mit meinen Freunden und Bekannten teilen. Also zumindest die, die sich zumindest ein wenig mit Kryptowährungen wie Bitcoin bzw Tron beschäftigen und nach einer guten Möglichkeit suchen, sich etwas extra dazu zu verdienen!

Von welchem Bitcoin Casino ich spreche? Betfury!

Auf Betfury kann man all das tun, was man in einem Online Casino tut. Würfen, Roulette spielen und an Online Slots spinnen. Das besondere hier jedoch ist, dass man für jeden getätigten Einsatz einen BFG Token bekommt, der es einem erlaubt, an den täglichen Gewinnen der Plattform zu partizipieren. Wer mindestens 10 BFG hält, der bekommt jeden Tag Bitcoin BTC, Tron TRX, Bittorrent BTT und Tether USDT ausgezahlt. Schon verrückt, meint ihr nicht? Wer ein wenig Dusel hat und auf der Plattform gewinnt, der hat die BFG Token kostenlos gemined und kann sich dann über ein gratis Nebenverdienst freuen, der jeden Tag ausgezahlt wird. Alleine in der deutschsprachigen Community gibt es einige, die über 100 Dollar jeden Tag ausgezahlt bekommen. Einer hat einen Einsatz sogar 3x wieder raus, hat also Gewinn gemacht und kriegt jetzt noch jeden Tag Dividenden ausgezahlt. Was für ein Glückspilz! Ich hatte nicht ganz so viel Glück, aber habe ich schon genügend BFG gesammelt, die mir um die 100 Dollar im Monat einbringen. Nicht so schlecht, wie ich finde.

Weitere Info Quellen dazu gibt es einige im Netz:
https://www.bitcoin-casino.co.at
https://www.betfury.rocks

Falls ihr Fragen dazu habt, könnt ihr mir direkt schreiben, ansonsten kommt zu uns in die Telegram Gruppe. Ist eine lustige Gruppe, muss ich sagen! Feine Community!

29. August 2020 von admin
Kategorien: Fun | Schreibe einen Kommentar

Touris zu Besuch in Wien – Sacher Cafe Besuch!

Wenn man schon mal in Wien zu Gast ist, dann ist es einfach Pflicht, dem Cafe Sache einen Besuch abzustatten und die weltberühmte Sacher Torte mit einem Einspänner zu trinken. Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit haben auch viele andere Touristen die selbe Idee gehabt, was erstmal dazu führte, dass wir uns 45 Minuten in der Arschkälte draussen vor der Tür anstellen mussten. Aber dann, als wir endlich drinnen war, konnten wir zum Schlemmen anfangen.

So haben wir uns natürlich eine Original Sacher Torte, einen Liliput Schokerlkuchen und einen Apfelstrudel bestellt. Zum Trinke auch queerbeet, Melange, eine heiße Schokolade und einen klassischen Einspänner.

War wirklich gut, die Kellner waren sehr sehr nett, einzig der Preis haut einen dann doch um, wenn man für 3 Kuchen und 3 Kaffee dann 41,60 Euro zahlen muss 😀

Aber ja, trotz des horrenden Preises ist der Besuch des Sacher Cafes ein Pflichtbesuch, wenn man mal in Wien zu Gast ist. Das gehört einfach dazu. Und wie oft kommt man schon nach Wien? Also ich nicht so oft, besonders noch dazu mit ausländischen Gäste wie an diesem Tag!

27. Januar 2018 von admin
Kategorien: In eigener Sache | Schreibe einen Kommentar

Rudiheim von Leonardo Cabrio

Zufällig über den Song von Leonardo Cabrio mit dem Titel „Rudiheim“ gestolpert, eine Hommage an den 15. Wiener Bezirk Rudolfsheim-Fünfhaus. Geile Nummer, erinnere mich gerne an schöne 3 Jahre im 15. Bezirk und meine Spaziergänge im Auer-Welsbach-Park und in Park Schönbrunn.

Shared es weiter, das Ding braucht mehr als die 10 Tausend Views!

1150, oida, Wien West!

Rudiheim <3

05. Januar 2018 von admin
Kategorien: Fun | Schreibe einen Kommentar

← Ältere Artikel